Garten:

Familie Rensing, 46354 Südlohn, Eschlohnerstr. 7, Telefon: 02862 7305



Öffnungszeiten: 

21.05.2018 von 11-18 Uhr (Pfingstmontag),
09.06.2018 von 14-18 Uhr, 10.06.2018 von 11-18 Uhr "Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe".
Ansonsten nach Vereinbarung (siehe Homepage)

Gartentyp: Wohngarten - Terrassengarten - Küchengarten. Mediterrane Ausrichtung.

 

Gartenbeschreibung: Alle Gärtner sind zugleich auch Maler und Künstler. Diesem künstlerischen Schaffen folgend, haben wir unseren Garten gestaltet. Wichtig war uns Gartenräume zu schaffen, die zu jeder Jahreszeit eine sehr sinnliche Ausstrahlung auf den Menschen haben. Unser Garten der Sinne, besteht im Wesentlichen aus zwei Teilen. 

 

Der I. Teil „ Hausgarten „ genannt, ist ein hinter dem Haus angelegter Wohngarten. Anregungen hierfür fanden wir in Frankreich, England und Italien. Unser Pavillon oder der etwas barock anmutende Löwenbrunnen, sind Zeugen dieser Reisen. Mit ca. 100 verschiedene Rosensorten (öfter Blühende und Duftende) und einem großen Sortiment an anderen Pflanzen, sind sie zu einer harmonischen Einheit verschmolzen. Rosendüfte umgarnen jene Besucher, die an den romantischen Sitzplätzen verweilen. Die Farbenpracht und der Wettkampf der Schattierung ist uns immer wieder ein außerordentlicher Genuss. 

 

Vom Hausgarten aus, wird man durch die Orangerie in den II. Teil unseres Gartens geführt. Er ist einem klassischer Bauerngarten nachempfunden. Die reiche Bepflanzung, wird durch Haupt - und Nebenachsen streng strukturiert. Einige architektonische Elemente, zu denen die Wasserstelle und das Gewächshaus gehören, verfeinern das Pflanzenreich. Ansonsten ist alles zu finden, was zu unserem leiblichen Wohlbefinden beiträgt. Gemüse, Sträucher und Obstbäume fügen sich mit Stauden, Rosen und Wildkräutern zu einer musikalischen Fülle von Farben und Düften. 

Weitere Gartenbeschreibung: 

 

Unser Garten umfasst etwa 1500 qm Gartenfläche und ist in drei Gartenräume unterteilt, in den Gemüsegarten, Spiegelgarten und in den Wohngarten mit dem daran anliegenden Pavillon. In allen Gartenräumen befinden sich Sitzplätze, von welchen man die Blicke schweifen lassen kann.

Alle Gartenräume wurden in den letzten zwei Jahren erneuert und haben nun eine mediterrane Ausstrahlung, die durch viele Kübelpflanzen unterstrichen wird. Unsere Gärten unterliegen sorgfältigen gestalterischen Gesichtspunkten, die ihren Ausdruck in klaren Linien finden, jedoch durch die Bepflanzung aufgelockert werden.

Wir achten bei der Bepflanzung auf eine Synthese aus heimischen wie auch mediterranen Pflanzen, wobei wir in erster Linie auf Farben und Kontraste achten. Hervorzuheben sind hier vor allem die ca. 120 verschiedenen Rosen, bei denen es sich hauptsächlich um duftende Dauerblüher handelt.

Im ganzen Garten finden sich Keramiken, die seine individuelle Note unterstreichen. 

Aus unserem Gemüsegarten ernten wir Obst, Gemüse und Kräuter der Saison. Auf diese kulinarischen Freuden legen wir besonderen Wert.

 

Wir wünschen allen Gartenliebhabern ein erfolgreiches und schönes Gartenjahr. 

 

Warum öffnen wir unseren Garten ?

Es ist ein Teil unserer Inspiration den Garten der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Wir möchten damit Interesse für ein Stück Kultur wiederbeleben, das heute nicht mehr selbstverständlich ist.

Leider gibt es viele Menschen, die keinen Garten besitzen und sich nicht mehr intensiv mit der Natur beschäftigen. Oft wird es auch nur als Arbeit gesehen. Die tiefe innere Verbindung und

Ausgeglichenheit, die man mit und in einem Garten verspürt, kennen viel Menschen nicht mehr.

Darum versuchen wir durch die Gartentage Anregung zu schaffen, um mit unserer Passion auch andere Menschen zu begeistern.

Der Garten, so wie wir ihn verstehen, ist für uns ein Ort der Inspiration. Es geht nicht darum der Natur möglichst nachzueifern, sondern um ein eigenes Design des Gartens zu schaffen. Dazu gehört auch die Einbindung der Architektur und einer Vielzahl andere Möglichkeiten: schöne Töpfe, Ornamente,

Sichtachsen, Mauern, alte Baumaterialien, Kunst oder exotische Pflanzen. Alles muss gut überlegt sein und in unser Gesamtkonzept passen. Auch die Gestaltung der Übergänge in unsere verschiedenen Gartenräume ist mit viel Überlegung verbunden. Gartenreisen durch viele Länder, haben unser Weltbild in Sachen Garten sehr Komplex werden lassen. Eine Menge Ideen konnten wir in kleinen Bereichen umsetzen. Am Ende können Teile unseres Gartens die Nähe zum Klostergarten nicht leugnen, was wir als sehr angenehm empfinden.

Wer weitere Informationen über unser Verborgenes Paradies möchte, der kann unter www.privatgarten-familie-rensing.com

noch ein wenig weiterlesen. Die Seite wird zukünftig mehrmals im Jahr aktualisiert. Veranstaltungen - Infos - Neues aus dem Garten.

Am Ende unserer kleinen Einführung, möchten wir allen Gartenfreunden und solchen, die es werden wollen zum Besuch und Fachsimpeln einladen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Und wenn Sie bei uns waren, hoffen wir, dass Sie viele Ideen für Ihr "Privates Glück" mitnehmen können.

 

Größe des Gartens: ca. 2.000 qm

 

Eintritt: 3 Euro pro Person. Kinder unter 15 Jahren frei. Der Erlös wird gespendet. WC, keine Hunde.