Helga und Hans-Josef Grubendorfer, Emtingsweg 34,
59379 Selm-Cappenberg, 

Telefon: 02306 52996


Öffnung: 16. und 17.05.2020, 06. und 07.06.2020 (Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe, 05.07.2020, 02.08.2020 und 06.09.2020, jeweils von 11-18 Uhr. sowie nach 

 

telefonischer Anmeldung.

Eintritt: 3 € pro Person wird an caritativen Einrichtungen gespendet. 6 € pro Person bei Gruppen mit Führung. 
Kaffee/Kuchen, WC, Pflanzenverkauf, keine Hunde, Facebook, Ferienwohnung. 



Der denkmalgeschützte Klosterhof von 1614 ist ist eingebettet in die reizvolle Gartenanlage auf 7.500 qm.Historische Rosen umgeben von alten Bäumen prägen das Gartenbild. Die Rosen erklimmen Gebäude und Bäume.Der mit Duft erfüllte Spaziergang führt um eine weitläufige Teichlandschaft mit lauschigen Sitzplätzen,vorbei an Rhododendren, Azaleen,Cornus und Frühblühern. Hortensien, Stauden, Hostas und eine außergewöhnliche Baumsammlung bestimmen den Sommergarten. Eine kleine Galerie mit Gemälden des Hausherrn, alte restaurierte Trecker und landwirtschaftliche Geräte sind zu bestaunen. Lassen Sie sich ein auf das Erlebnis Emtingshof.


Neuerscheinung Februar 2017:

Garten Reiseführer Deutschland. Die 1.500 schönsten Gärten und Parks. Callwey Verlag. Siehe auch unter "Bücher".

Der Garten der Familie Grubendorfer ist auch im Buch beschrieben.


Rosen sind Leidenschaft!: Die Geheimnisse echter Rosenkenner Gebundene Ausgabe – Oktober 2014.  Von Marion Lagoda (Autor), Ulrike Romeis (Autor, Fotograf), Josef Bieker (Autor, Fotograf). Der Garten Grubendorfer ist in diesem Buch beschrieben.

Offene Gärten Nordrhein-Westfalen. 

Hrsg: Melitta Kolberg - Fotografie -

Umfang: ca. 288 Seiten, ca. 500 Farbfotos