buchempfehlungen 2017:

Gärten des Jahres 2017 - Das Schöne ist nie eine Frage des Geldes. Oder: Was ist ein Garten?

 

Was sind die aktuellen Trends in der privaten Gartenkultur? Gibt es in Privatgärten vielleicht schon Anzeichen auf zukünftige Entwicklungen hinsichtlich der Gestaltung, der Materialwahl oder der Pflanzenverwendung? Sind Problemlösungen zu aktuellen ökologischen Fragen erkennbar, beispielsweise dem Umgang mit Ressourcen oder der Vermeidung von Eingriffen in sensiblen Landschaftsbereichen?

 

Diese Fragen stellte sich im Juli 2016 unter anderem auch die Jury bei der intensiven Begutachtung und Auswahl der 50 besten Privatgärten 2017 aus dem deutschsprachigen Raum. Rund 100 Gartenprojekte sind von Landschaftsarchitekten und Betrieben des Garten- und Landschaftsbaus  zum Wettbewerb eingereicht worden, der 2016 zum zweiten Mal vom Callwey Verlag und seinen Partnern ausgelobt worden war. Da die Wettbewerbsauslobung bewusst keine einschränkenden Vorgaben hinsichtlich der Größe, Lage oder der Gartenstile gemacht hatte, wurde eine große Bandbreite von unterschiedlichen Gartentypen eingereicht. Das Buch  dokumentiert unter dem Titel Gärten des Jahres 2017 die Auswahl der 50 besten Gärten, die auch in der gleichnamigen Ausstellung zu sehen sind. 

 

Fakten zum Wettbewerb:

 

Den mit 5.000 Euro dotierten ersten Preis erhielt das Büro Petra Hirsch Gartenplanung (Eppstein) für die Gestaltung eines „Geheimen Garten“ im Rheingau.

 

Jeweils eine Auszeichnung erhielten drei Büros:

 

Otto Arnold GmbH (Andreas Käpplinger, Leinfelden-Echterdingen) für ein „Designstückchen“ in Bietigheim; 

Lebendige Gärten Ralph Eid, Johanniskirchen, für einen Burggarten in Tittling; 

Brigitte Röde Planungsbüro Garten und Freiraum, Köln, für einen Stadtgarten in Köln.  

 

Der Callwey Verlag und Garten + Landschaft lobten zum zweiten Mal gemeinsam mit ihren Partnern, Mein schöner Garten, BGL Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V., bdla Bund Deutscher Landschaftsarchitekten,DGGL Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur e.V., KANN GmbH Baustoffwerke, Hofquartier und Schloss Dyck, den Wettbewerb GÄRTEN DES JAHRES aus und suchten die besten von Landschaftsarchitekten / Garten- und Landschaftsbauern gestalteten Privatgärten im deutschsprachigen Raum. Die Jury erkor 50 Projekte und benannte aus diesen einen Preisträger und drei Auszeichnungen. Dabei wurde Wert auf ganzheitliche Konzepte gelegt, die den Garten auf individuelle Weise zum erweiterten Wohn- und Genussraum des Nutzers werden lassen. Es sollte eine starke Idee dahinterstecken, der sich Pflanzen, Materialien, Produkte etc. unterordnen. Das Buch zum Wettbewerb präsentiert diese 50 besten Gärten – mit zahlreichen Fotos, Plänen und Projektbeschreibungen aus der Feder von Konstanze Neubauer. Mely Kiyak, Journalistin des Jahres 2014 und Gartenbeobachterin, verfasste die Einleitung „Das Schöne ist nie eine Frage des Geldes. Oder: Was ist ein Garten?“

 

Die Jury

Tanja Braemer (Chefredakteurin Garten + Landschaft), August Forster (Präsident des BGL), Andreas Heidrich (Büro Orel + Heidrich, Sieger 2016), Andrea Kögel (Chefredakteurin „Mein schöner Garten“), Konstanze Neubauer (Autorin), Jens Spanjer (Präsident DGGL), Frank Wollmann (Kann GmbH Baustoffwerke).

 

Alle 50 Arbeiten präsentiert Schloss Dyck (Jüchen) vom 9. Februar bis 7. April 2017 in einer Ausstellung.

 

Weitere Infos unter http://gaerten-des-jahres.com Partner des Wettbewerbs sind BGL Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V., bdla Bund Deutscher Landschaftsarchitekten, DGGL Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur e.V., KANN GmbH Baustoffwerke, Hofquartier und Schloss Dyck sowie der Callwey Verlag, Garten + Landschaft und Mein schöner Garten.

 

Die Autoren

Mely Kiyak ist Publizistin und Autorin mehrerer Bücher. Ihre Essays, Analysen und Feuilletons erscheinen regelmäßig in deutschsprachigen Medien wie "Die Zeit", "Deutschlandradio Kultur" u.a. Für "Zeit Online" schreibt sie die wöchentliche Kolumne "Kiyaks Deutschstunde". 2011 erschien "Ein Garten liegt verschwiegen ... Von Nonnen und Beeten, Natur und Klausur". Zudem schrieb sie viele Jahre für die älteste deutschsprachige Gartenzeitschrift für biologischen Gartenbau "Winke". Mely Kiyak wurde für ihre Arbeiten mehrfach ausgezeichnet. Für dieses Buch hat sie die Einleitung verfasst.

 

Konstanze Neubauer, gelernte Geografin und Landschaftsökologin, ist als freie Journalistin und Autorin für verschiedene Fachzeitschriften und Buchverlage rund um die Themen Garten und Natur tätig. Im Callwey Verlag ist von ihr das Buch „Gartenschätze in Bayern“ erschienen.

 

Mely Kiyak / Konstanze Neubauer

Gärten des Jahres

Die 50 besten Privatgärten 2017

2017. 272 Seiten, 456 farbige Abbildungen und Pläne

23 x 29,7 cm, gebunden mit Schutzumschlag

€ [D] 59,95; € [A] 61,70; sFr. 79,00

 

ISBN 978-3-7667-2252-2


Mehr Paradies geht nicht

 

Private und öffentliche Gärten und Parks in Deutschland – das Standardwerk liegt in der achten, vollständig überarbeiteten und aktualisierten Neuauflage vor

 

Ob der Gault Millau bei den Restaurants oder der Johnson bei den Weinen – jede Branche kennt ihre Standardwerke. Im Gartenbereich hat sich diesen Status der GartenReiseführer aus dem Hause Callwey erworben. Bereits 100.000 verkaufte Exemplare zeugen davon. Und das Interesse am Thema Garten steigt nach wie vor. Seit dem Erscheinen der ersten Ausgabe vor 2o Jahren hat sich sowohl die private wie auch die öffentliche Gartenkultur in Deutschland stark verändert. Seit der ersten Aktion der Offenen Pforte 1990 in Hannover sind es mittlerweile viele tausend Menschen, die jedes Jahr ihre Privatgärten für fremde Menschen öffnen. Und mit dem Garten-Reiseführer kann man die lohnendsten Visiten gezielt planen.

Für die vollständig überarbeitete und aktualisierte Neuauflage 2017 wurden etliche Anlagen neu aufgenommen. Das Kompendium bietet zu gut 1500 Gärten und Parks in Deutschland detaillierte Informationen; rund 500 davon sind Privatgärten. Der GartenReiseführer ist damit der umfangreichste seiner Art.

Neben der genauen Beschreibung jeder Anlage gibt Christina Freiberg ausführliche Informationen über Gartentyp, Geschichte, Gestaltung und die jeweiligen Besonderheiten. Eine Gliederung nach Bundesländern sowie Landkarten zur Orientierung machen den Gartenreiseführer besonders übersichtlich. Praktische Angaben zu Öffnungszeiten, Führungen, Anfahrtswegen, Eintrittspreisen und Kontaktadressen komplettieren den Band. Das umfangeiche Register informiert darüber hinaus gezielt zu Offenen Gartenpforten, den schönsten Rosengärten sowie allen Privatgärten. Der GartenReiseführer ist für Garten-Freunde zum unverzichtbaren Begleiter für unterwegs geworden.     

 

Die Autoren

Die Geografin, Ökologin und Gartenjournalistin Christina Freiberg ist Chefredakteurin des Gartenmagazins "kraut&rüben". Für sie ist das Gärtnern eine besondere Schnittstelle zwischen Natur  und Kultur und gleichermaßen eine Möglichkeit, beides im gesunden Gleichgewicht zu halten. Ein hochaktuelles Thema, dem sie sich auch in Büchern und ihrem eigenen Blog widmet.

 

Ronald Clark studierte Gartenbau und Landschaftspflege und ist Direktor der "Herrenhäuser Gärten" in Hannover. Von ihm stammt auch das Vorwort in diesem Buch.

  

 

Christina Freiberg

Garten Reiseführer Deutschland

Die 1500 schönsten Gärten und Parks

Mit einem Vorwort von Ronald Clark

 DEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR GARTENKUNST UND LANDSCHAFTSKULTUR E. V. (HRSG.)
8. vollständig überarbeitete und aktualisierte Neuauflage 2017.

768 Seiten. 238 Abb. und 16 Karten. Format 17 x 24 cm, Flexcover

€ [D] 29,95 / € [A] 30,80 / sFr. 42.50

ISBN: 978-3-7667-2200-3.  


Die schönsten Landgärten zu allen Jahreszeiten!


Welcher Gärtner wünscht sich nicht einen Garten, der das ganze Jahr über attraktiv ist? Wie man sich diesen Wunsch erfüllen kann, zeigt die Autorin Martina Meidinger anhand 17 ausgewählter, ländlicher Gärten, die mit bunten Frühlingsfarben, duftenden Sommerblüten, herbstlicher Vielfalt und traumhaften Winterbildern bezaubern. Vorgestellt werden unterschiedliche Gartenstile von natürlich über verspielt und romantisch bis hin zu modern und elegant gestalteten Gärten.

 

Ein Garten, der ausgewogen geplant und gestaltet ist, bietet das ganze Jahr über optische Highlights – nicht nur in den klassischen Gartenmonaten von Frühling bis Sommer! Stimmungsvolle Bilder der renommierten Gartenfotografin Evi Pelzer zeigen, dass jede Jahreszeit ihren ganz eigenen Zauber entfalten kann. Für ein möglichst vielfältiges Bild werden einige der Landgärten in jeder Jahreszeit gezeigt. Richtschnur hierfür ist der sogenannte phänologische Kalender, der das Jahr in zehn Phasen unterteilt und sich an charakteristischen Entwicklungsstadien typischer Pflanzen orientiert. Jeder dieser Phasen ist ein beispielhaftes Gartenporträt gewidmet. Darüber hinaus laden vier komplett und opulent durch das gesamte Jahr fotografierte Gärten zum Schwelgen und Träumen ein. So ergibt sich ein umfassender Eindruck, wie Gärten zu unterschiedlichen Zeiten wirken können, welche Pflanzen wann ihren großen Auftritt haben und wie sie auch in ihrer Ruhezeit den Betrachter verzaubern!                                                                                    

DIE AUTORIN
Martina Meidinger ist Landschaftsgärtnerin und hat über 15 Jahre als selbstständige Gartengestalterin gearbeitet. Derzeit ist sie als Autorin und Redakteurin aktiv, hält Vorträge und leitet Seminare rund um Garten und Pflanze.

DIE FOTOGRAFIN
Dank ihrer Leidenschaft für Natur und Garten entdeckte Evi Pelzer die Garten- und Landschaftsfotografie für sich. Als freie Fotojournalistin veröffentlicht sie seither Reportagen in renommierten Gartenmagazinen sowie eigenen Gartenbüchern und wurde dafür bereits mehrfach mit dem deutschen Gartenbuchpreis in der Kategorie Bester Bildband ausgezeichnet. 

Martina Meidinger / Evi Pelzer

TRAUMHÄFTE LANDGÄRTEN DURCH DIE JAHRESZEITEN

1. Auflage 2017. 176 Seiten, 200 Farbfotos

25 x 28 cm, gebunden mit Schutzumschlag

€ [D] 39,95  / € [A] 41,10 / sFr. 53,90

ISBN: 978-3-7667-2253-9

Mehr über das Buch erfahren Sie auch auf der Landingpage:

 

https://www.callwey.de/buecher/traumhafte-landgaerten-durch-die-jahreszeiten/


Gartenreiseland Deutschland


Deutschland hat in Sachen Gartengestaltung viel zu bieten: Nicht nur die öffentlichen Gärten und Parks sind weltberühmt, auch im Privaten haben sich die letzten 20 Jahre die schönsten Paradiese entwickelt. Immer mehr versierte Gartenkenner und -liebhaber setzen ihre Ideen und Visionen um, um dann auch ihre Gärten anderen Gartenfreunden zugänglich zu machen.

 

Nur folgerichtig also, dass der Callwey Verlag nach dem Erfolgstitel Romantische Gartenreisen in England nun einen Folgeband herausgibt für all diejenigen, die gern in ihrer Heimat unterwegs sind. In neun Gartentouren führt das Autorenteam zu den schönsten Gärten in Bayern und Baden-Württemberg, im Rheinland, in Ostwestfalen-Lippe und Hessen sowie in Nord- und Ostdeutschland. Die einzelnen Kapitel stammen jeweils von Experten „vor Ort“. Das garantiert, dass sowohl Klassiker der Gartenkunst als auch der ein oder andere Geheimtipp vorgestellt wird. Dazu gibt es zahlreiche Tipps und Empfehlungen zu weiteren Sehenswürdigkeiten am Wegesrand.

Fazit: Ob vor, während oder nach der Tour - Gartenreisende werden das Buch immer wieder gerne zur Hand nehmen!   
 

DIE AUTOREN
Manfred Lucenz und Klaus Bender sind Gärtner aus Leidenschaft seit über 25 Jahren. Sie schreiben für die Zeitschrift "Gartenträume", ihre Bücher verkaufen sich in zahlreichen Auflagen. Bisher beim Callwey erschienen ist ihr Buch "Ein Garten ist niemals fertig". Sie tragen die Gartenrouten im Rheinland, in Ostwestfalen und Hessen bei.

Elke Gräfin von Pückler ist Schirmherrin des Gartenfestivals Park & Schloss Branitz, war Kuratoriumsmitglied der Bundesgartenschau in München 2005 und engagiert sich seit rund 40 Jahren im Garden Club of Bavaria. Für ihr soziales Engagement wurde Gräfin von Pückler 2013 mit dem Bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet. Sie hat die Ostdeutschland-Route zusammengestellt.

Auf dem Familiensitz Schloss Dennenlohe ist die Autorin Sabine Freifrau von Süsskind für die Verwaltung, Marketing, PR und Öffentlichkeitsarbeit des Schloss- und Landschaftsparks zuständig. Sie hat u.a. den Deutschen und Europäischen Gartenbuchpreis sowie den European Garden Photo Award und das Bayerische Gartennetzwerk initiiert. Von ihr stammen die Gartenrouten in Bayern und Baden-Württemberg.

Victoria Wegner schreibt als freie Autorin und Gartenredakteurin für Magazine wie Living at Home, Schöner Wohnen und Brigitte sowie für das Online-Gartenportal Gartenzauber. Im Callwey Verlag sind von ihr die Bücher "Große Ideen für kleine Gärten" sowie "Gartengestaltung mit Hochbeet" erschienen. Aus ihrer Feder stammt die Route durch Norddeutschland. 

Klaus Bender, Manfred Lucenz, Elke Gräfin von Pückler, Sabine Freifrau von Süsskind, Vicotria Wegner

Romantische Garteneisen in Deutschland

Zu Besuch in den schönsten Gärten - Mit den besten Geheimtipps

1. Auflage 2017. 224 Seiten, 200 Farbfotos

21,5 x 28 cm, gebunden mit Schutzumschlag

€ [D] 39,95  / € [A] 41,10 / sFr. 53,90

ISBN: 978-3-7667-2264-5

Mehr über das Buch erfahren Sie auch auf der Landingpage:

http://www.callwey.de/buecher/romantische-gartenreisen-in-deutschland/  

 

Zu dem Thema auch bei Callwey lieferbar:

 

Christina Freiberg

Garten Reiseführer Deutschland

Die 1500 schönsten Gärten und Parks

Mit einem Vorwort von Ronald Clark

DEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR GARTENKUNST UND LANDSCHAFTSKULTUR E. V. (HRSG.)
8. vollständig überarbeitete und aktualisierte Neuauflage 2017.

768 Seiten. 238 Abb. und 16 Karten. Format 17 x 24 cm, Flexcover

€ [D] 29,95 / € [A] 30,80 / sFr. 42.50, ISBN: 978-3-7667-2200-3.


Buchempfehlungen 2016:

Anja Birne

Romantische Gartenreisen in England

Zu Besuch in den schönsten Gärten mit den besten Geheimtipps

2016. 208 Seiten, 191 Farbfotos und Zeichnungen

21,5 x 28 cm, gebunden mit Schutzumschlag

€ [D] 39,95 / € [A] 41,10 / sFr. 53.90

ISBN: 978-3-7667-2202-7 Verlag: Callwey -

 

Die schönsten englischen Gärten und die besten Geheimtipps

 

England ist in Sachen Gartengestaltung das Maß aller Dinge: Wo sonst werden junge Gartengestalter wie Popstars gefeiert? Und wo sonst eröffnet eine Queen eine Gartenmesse? Hier hat sich über die letzten Jahrzehnte eine große Gartenbewegung gebildet, die mit ihren Ideen und Visionen die ganze Welt beeinflusst.

Gartenreisen haben in Großbritannien allerdings bereits seit Mitte des 18. Jahrhundert Tradition. Die ehemalige Landlust Redakteurin Anja Birne führte es seit den 90er Jahren immer wieder auf zahlreichen Gartenreisen durch England und in seine romantischen, unglaublich vielfältigen Gartenschätze. In ihrem Garten-Reisebuch Romantische Gartenreisen in England stellt sie sechs traumhafte Tourenvorschläge vor und verrät die besten Geheimtipps zu insgesamt 45 Gärten – von den schönsten Wanderungen und Sehenswürdigkeiten bis hin zu den charmantesten Tea Rooms und Country Hotels. Besucht werden hierbei nicht nur große Vorbilder wie Sissinghurst oder die Gärten in den Cotswolds, sondern auch kleinere Gartenparadiese, die noch wenig bekannt, aber nicht minder reizvoll sind. Der Besuch eines typisch englischen Tea Rooms ist auf jeder Gartenreise eine willkommene Erholungspause – abgerundet wird das Buch deshalb durch 30 köstliche Rezepte zum Afternoon-Tea! 

 

DIE AUTORIN

 

Anja Birne ist Staudengärtnerin, Buchautorin und Garten-Journalistin. Von 2005 -2015 hat sie als Redakteurin des Ressort Garten der Landlust maßgeblich mitgestaltet. Die gelernte Gärtnerin studierte Gartenbau in Osnabrück. Seit 1994 leitet die begeisterte Garten- und Pflanzenliebhaberin Gartenreisen nach England, Frankreich, Belgien, in die Niederlande und natürlich auch innerhalb Deutschlands.


Victoria Wegner / Heidi Lorey

Gartengestaltung mit Hochbeet

Die schönsten Gestaltungsideen und erprobte Gartenpraxis

2016. 176 Seiten, 257 Farbfotos und 20 Pläne

21,5 x 28 cm, gebunden mit Schutzumschlag

€ [D] 39,95 / € [A] 41,10 / sFr. 53.90

ISBN: 978-3-7667-2217-1 Verlag: Callwey

 

Gestalten und Gärtnern mit Hochbeeten 

 

Hochbeete liegen im Trend. Sie lassen sich bequem und rückenschonend bepflanzen und pflegen und können nahezu überall angelegt werden. Dank besonderer Schichtung versprechen sie zudem eine reiche Ernte. Doch Hochbeete können noch viel mehr: Sie sind ein interessantes Gestaltungselement im Garten mit dem sich Gartenräume einfallsreich gliedern lassen. Ob als Sichtschutz, Unterteilung des Gartens, als einrahmender Blickfang oder zur Überbrückung von Höhenunterschieden – die Möglichkeiten und Ideen sind vielseitig. Victoria Wegner und Dr. Heidi Lorey greifen in ihrem Buch Gartengestaltung mit Hochbeet beide Aspekte auf und bieten eine Kombination aus Gestaltung und erprobtem Gärtner-Wissen.

Anhand 20 gelungener Beispiele aus der Praxis werden Ideen für kleine, große, städtische und ländliche Gärten vorgestellt und dabei die ganze Bandbreite an Materialien und Möglichkeiten gezeigt, die das Gärtnern im Hochbeet bietet. Der fundierte Praxisteil beschäftigt sich mit Wissenswertem wie der richtigen Wahl des Standorts, der Bepflanzung, empfehlenswerten Pflanzkombinationen sowie der Pflege und Ernte. Ob Gräser, Stauden oder Obst und Gemüse – durch die optimale Bodenqualität wird auch der Ertrag aus dem eigenen Hochbeet Hobby- und Profigärtner begeistern. Ein unverzichtbares Buch für alle, die mehr wollen, als „nur“ Gemüse in einer Holzkiste zu ziehen. 

 

DIE AUTORINNEN

Victoria Wegner arbeitet als freie Gartenredakteurin unter anderem für die Living at Home und die Brigitte und für das Online-Gartenportal Gartenzauber. Bereits in ihrem ersten Buch Große Ideen für kleine Gärten, welches ebenfalls im Callwey Verlag erschienen ist, bewies sie ihr Gespür für Gestaltungsideen im Grünen.

Heidi Lorey schrieb bereits für das Gartenressort der Landlust und arbeitete in einer Staudengärtnerei, bevor sie sich auf das Thema Küchengarten konzentrierte. Die große Sortenvielfalt an Gemüse, Kräutern und Obst, die ihr dabei zur Verfügung steht, fand von Anfang an ihre große Begeisterung.


Gärten des Jahres Die 50 besten Privatgärten 2016

2016. 272 Seiten, 472 farbige Abbildungen und Pläne

23 x 29,7 cm, gebunden mit Schutzumschlag

€ [D] 59,95; € [A] 61,70; sFr. 79,00

ISBN 978-3-7667-2204-1

Homepage zum Wettbewerb: http://gaerten-des-jahres.com

 

Verlag: Callwey

 

Gärten des Jahres – so charakteristisch wie eigenständig

 

Was sind die aktuellen Trends in der privaten Gartenkultur? Gibt es in Privatgärten vielleicht schon Anzeichen auf zukünftige Entwicklungen hinsichtlich der Gestaltung, der Materialwahl oder der Pflanzenverwendung? Sind Problemlösungen zu aktuellen ökologischen Fragen erkennbar, beispielsweise dem Umgang mit Ressourcen oder der Vermeidung von Eingriffen in sensiblen Landschaftsbereichen?

Diese Fragen stellte sich im Juli 2015 unter anderem auch die Jury bei der intensiven Begutachtung und Auswahl der „50 besten Privatgärten 2016“ aus dem deutschsprachigen Raum. Über 150 Gartenprojekte waren von Landschaftsarchitekten und Betrieben des Garten- und Landschaftsbaus um Wettbewerb eingereicht worden, der 2015 zum ersten Mal vom Callwey Verlag und Garten+Landschaft sowie weiteren Partnern ausgelobt wurde. Da die Wettbewerbsauslobung bewusst keine einschränkenden Vorgaben hinsichtlich der Größe, Lage oder der Gartenstile gemacht hatte, wurde eine große Bandbreite von unterschiedlichen Gartentypen eingereicht. Eine Auswahl der besten Gärten wird in der Dokumentation Gärten des Jahres erstmals gezeigt.

 

Die Autoren

 

Landschaftsarchitekt und Staudengärtnermeister Cassian Schmidt leitet seit 1998 den Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim und lehrt an der FH Wiesbaden sowie an der Geisenheim University. Für dieses Buch hat er das Vorwort verfasst.

Konstanze Neubauer, gelernte Geografin und Landschaftsökologin, ist als freie Journalistin und Autorin für verschiedene Fachzeitschriften und Buchverlage rund um die Themen Garten und Natur tätig. Im Callwey Verlag ist von ihr das Buch „Gartenschätze in Bayern“ erschienen. 


Matt James

Gestalten mit Pflanzen

Das große Handbuch 

2016. 288 Seiten; 554 farbige Abbildungen, 22 Pflanzpläne, mehrere Tabellen

21,6 x 28 cm. Gebunden.

€ [D] 29,95 / € [A] 30,80 / sFr. 40.90

ISBN: 978-3-7667-2207-2 Verlag: Callwey

 

Gartengenuss mit den schönsten Pflanzen

 

Pflanzen sind das A und O in jedem Garten – ohne eine gute Planung mit diesem wichtigsten Gestaltungselement funktioniert jede noch so schöne Idee nicht. Welche Pflanzen passen zu mir und in meinen Garten? Welche Pflanzenkombinationen sind am besten geeignet, und was muss ich zur Pflanzung und Pflege wissen?

Gartendesigner Matt James zeigt in seinem umfangreichen Ratgeber anhand von konkreten Beispielen, welche Pflanzen wo am besten wachsen und welche Aufgabe sie in der Gestaltung erfüllen.

James, der u.a. als Dozent für Gartenbau tätig ist, widmet sich den Planungsgrundlagen und Voraussetzungen von verschiedenen Gärten und stellt alle Pflanzengruppen im Überblick vor. Er präsentiert unterschiedliche Gartenstile und erklärt, wie sich diese mit den richtigen Pflanzen verwirklichen lassen. Farben, Formen, Strukturen und Pflanzenkombinationen spielen dabei eine wesentliche Rolle.

Als extrem hilfreich für Gartenfreunde dürften sich die rund 100 Seiten erweisen, auf denen der Autor die schönsten Beispiele in verschiedenen Stilrichtungen mit konkreten Pflanzplänen zur Umsetzung vorstellt. Hier ergänzen sich Plan und Foto vortrefflich; und einzelne Pflanzen wiederum werden aus dem Bild gezoomt und im Detail beschrieben. Das ist etwas, was man in dieser Ausführlichkeit und Detailtreue noch nicht gesehen hat. Zum Schluss fehlen auch Tipps, auf die es beim Kauf, beim Pflanzen und der Pflege ankommt, sowie eine Checkliste nicht, um die eigenen Wünsche umzusetzen. Ein echter Pflanzen-Ratgeber, der Gartenfreunden wirklich weiterhilft!

 

Der Autor

Matt James ist Gartendesigner und Autor mit großer Leidenschaft für Gartenplanung und Pflanzen. Er ist Dozent für Gartenbau beim Eden Project in Cornwall sowie erfolgreicher Fernseh- und Radiomoderator.


Nick Bailey

Blühende Beete

365 Tage Gartenglück 

2016. 244 Seiten; 366 farbige Abbildungen

23 x 25,7 cm. Gebunden.

€ [D] 29,95 / € [A] 30,80 / sFr. 40.90

ISBN: 978-3-7667-2208-9 Verlag: Callwey

 

Ihnen wird etwas Blühen!

 

Wer wünscht sich nicht einen Garten, der rund ums Jahr blüht und Freude bereitet? Oft reduziert sich die Blütenpracht leider auf wenige Wochen im Frühsommer, und spätestens ab August sieht der Garten für den Rest des Jahres trostlos aus.

Wie man harmonische Pflanzungen plant, die den Garten an 365 Tagen im Jahr blühen lassen, und wie man die Blütezeit verlängert, zeigt Landschaftsgärtner Nick Bailey in seinem umfangreichen Ratgeber „Blühende Beete“. Entscheidend sind dabei die Gestaltung mit Farben, Formen und Texturen, die unterschiedlichen Blütezeiten der Pflanzen und ihre geschickte Kombination miteinander.

Darüber hinaus beschreibt Bailey, der derzeit als Chefgärtner des berühmten Londoner Chelsea Physic Garden tätig ist, zahlreiche Pflanzen im Porträt, listet am besten geeignete Pflanzen auf und unterbreitet Vorschläge für schwierige Standorte und Topfpflanzen. Ein Buch für 365 Tage Gartenglück! 

 

Der Autor 

Nick Bailey hat als Landschaftsgärtner zwei Jahrzehnte lang in England, aber auch in vielen anderen Ländern gearbeitet. Derzeit ist er Chefgärtner in Londons berühmten Chelsea Physic Garden!